Nachwahlen bei der Bruderratssitzung von Paderborn-Land

Nachwahlen bei der Bruderratssitzung von Paderborn-Land

Nach zwei Jahren konnte der Bezirksverband Paderborn-Land erstmals wieder eine Bruderratssitzung durchführen. Bezirksbundesmeister David Steffens betonte mehrmals,dass er sich freue, endlich wieder die grünen Uniformen zu sehen. 24 Bruderschaften waren der Einladung der St. Heinrich-Schützenbruderschaft in die Mehrzweckhalle Sudhagen gefolgt. Oberst Ingo Knepper begrüßte insbesondere Bundeskönig Hans Lummer, Bezirkskönig Frank Bröckling und den stellvertretenden Bundesschützenmeister Walter Finke. Hans Lummer meinte auf die Bemerkung, dass seine Amtszeit nun schon seit 2019 bestehe, dass er mittlerweile Bestandsschutz genieße.

Die Berichte des Bezirksbundesmeisters, des Bezirksschatzmeisters Manfred Ernst, des Bezirksschießmeisters Hans Lummer und des stellv. Bezirksjungschützenmeisters Martin Middleton dehnten sich etwas aus, da durch die Corona-Pandemie 2020 und 2021 abgedeckt werden mussten. Jeweils einstimmig positive Ergebnisse gab es bei den Nachwahlen zum Bezirksvorstand. Als dritter stellvertretender Bezirksbundesmeisterkam Jürgen Bochnig, ehemaliger Oberstleutnant der St. Johannes-Schützenbruderschaft Delbrück, zum Vorstand hinzu. Ebenso wurde Niklas Thiele von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Kirchborchen als Bezirksmedienreferent für den Rest der laufenden Legislaturperiode gewählt.

Von der Versammlung wurden die im Jahr 2020 ausgeschiedenen Obristen mit einem dreifachen Horrido herzlich verabschiedet. Es sind dies Georg Schulte von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Lippling, Dirk Koch von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sennelager und Achim Fahney von der St. Sebastian-Schützenbruderschaft Nordborchen. David Steffens überreichte ihnen als Dank für ihre
Mitarbeit im Bezirksverband ein kleines Präsent.

Da der Bezirksverbandstag in diesem Jahr noch einmal ausfallen wird, lud der Bezirksbundesmeister im November zu einem Klönabend des Vorstands mit den Obristen der Vereine ein. Es soll ein lockerer, ungezwungener Abend mit intensivem Austausch zu verschiedenen Themen zwischen den Bruderschaften werden.

 


Foto:
Der amtierende Bezirksvorstand: (v.l) Bezirksgeschäftsführer Dieter Reichelt, Bezirksschriftführer Ulrich Fernhomberg, stellv. Bezirksbundesmeister Jürgen Bochnig, Bezirksschatzmeister Manfred Ernst, Bezirksmedienreferent Niklas Thiele, stellv. Bezirksbundesmeister Josef Schröder, Bezirksbundesmeister David Steffens. Es fehlt krankheitsbedingt der stellv. Bezirksbundesmeister Norbert Stecker.